Select Page

Die Getreidemühle „Korn und Schrot“ als mittelständisches, traditionelles Unternehmen will in Zukunft zwei unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. In erster Linie soll durch das Redesign das Interesse von „öko-zertifizierten Lieferanten“ und „spezialisierten Kunden“ geweckt werden. 

Ziel ist die Gestaltung einer modernen und auffälligen Broschüre, welche sich von den bestehenden Bäckereien in Straubing abhebt und sowohl bestehende, als auch Neukunden ansprechen soll.

Die Farbwelt der Informationsbroschüre besteht hauptsächlich aus zwei verschiedenen Farben. Der dunkle Braunton wird hauptsächlich als Fließtextfarbe genutzt, das Orange als Headline- bzw. Akzentfarbe bildet hierzu einen aufälligen Kontrast. Beide Farben sind von Getreide bzw. Backwaren abgeleitet. Damit wird der Bezug zu den natürlichen Rohstoffen und Erzeugnissen der Getreidemühle visuell hergestellt. Als Farbe der grafischen Elemente wurde Weiß gewählt, da hierdurch eine gute Lesbarkeit des Fließtextes gewährleistet ist. Schwarz taucht nur im Logo von „Korn und Schrot“ auf.

Als Basisschrift für Fließtexte und Auszeichnungen wurde die serifenbetonte Schriftart „Serifa Std“ ausgewählt, da diese auch im Logo der Getreidemühle verwendet wird und somit die „Hausschrift“ darstellt, die in der Broschüre wieder aufgegriffen wird. Die Headlines der Broschüre sind in der Schreibschrift „Garden Grown“ gehalten, um den Charakter der traditionellen Handwerkskunst wiederzuspiegeln. Beide Schriftarten harmonieren sehr gut zusammen und transportieren die optimale Mischung aus Tradition und Moderne, welche die Broschüre für den Leser interessant macht.